zurück

Erwartungswert


Das erwartete Ergebnis berücksichtigt die spezielle Patientenstruktur Ihres Hauses, das heißt die vorliegende Alters- und Geschlechtsverteilung (bzw. bei Elixhauser Adjustierung noch die Schwere der chronischen Erkrankungen Ihrer Patienten).

Liegt die erwartete Quote über dem 'rohen' Ergebnis der Vergleichsgruppe, haben die Patienten Ihres Hauses eine ungünstige Risikostruktur. Sie können beispielsweise älter als in den übrigen Häusern sein. Der Erwartungswert wird auf Basis einer logistischen Regression über die Variablen Alter und Geschlecht (optional zusätzlich nach Schwere der chronischen Erkrankungen) berechnet. Dafür werden über 6 Millionen Falldaten der vorigen zwei Jahre aller teilnehmenden Häuser verwendet.

Für eine größere Ansicht bitte klicken